Sonntag, 8. März 2009

Vergleichsbilder

1) Am 22 Nov 2008 - Kurz nachdem meine Afrohaare geglaettet wurden - Die Friseuring sagte dass es ratsam waehre die Spitzen zu schneiden. Ich war noch nicht bereit.






__________________________________________________________


2) In Februar 2009, vor der Afrohaarglaettung -die Spitzen sind sehr kaputt.



Nach der Glaettung, beim Friseur - Also gewachsen sind sie, aber die spitzen sind soooo kaputt. Damit konnte ich ja eh keine anstaendige Frisur machen!





Meine neue gesunde Laenge. Zwar sind Sie sichtbar kuerzer, aber sie sind voller, das merke ich wenn ich eine Pony mache z.B. - Ausserdem sind alle Afrohaare gleich lang, ich habe also keine heraushaengende Straenchen mehr:




_________________________________________________________


3) Am 18 April 2009 - 10 Wochen nach der letzen AfroHaarnachglaettung



Misserfolge der letzen 2 Monate :-( :
Wenn ich hinter mir schaue merke ich schon das man einiges ueber seine eigene Haare erfahren kann innerhalb von nur 2 Monate.Von der Person her bin ich so,das ich auf viele AfroHaarProdukte abfahre. Ich nenne mich selbst: AfroHaarProdukt-Junky.Fazit: Wenn Du merkst dass ein Produkt zu deinem Haar nicht passt oder das Nebenwirkungen eintreten, finger weg, ganz egal ob andere gute Erfahrungen damit gemacht haben. Das ist es nicht wert. Wegen solche Produkte, sind mir nach 1 Monat viel zu viele Haare abgefallen. Natuerlich habe ich damit aufgehoert und bleibe nun bei meine Oele und ueblichen Produkten.
Erfolge der letzen 2 Monate :-) :
Zwar hatte ich eine zeitlang probleme damit dass meine AfroHaare sehr trocken trotzt Feuchtigkeitsspender waren (das passiert mir meistens 2/3 Wochen nach der Glaettung). Ich dachte zuerts dass es an der Porositaet oder an einem Proteinueberfluss liegen koennte. Also habe ich erstmal mit Proteinmasken aufgehoert etwas Apfelessig verwendet um die porositaet der Haare zu erhoehen (Faehigkeit der Haare feuchtigkeit zu absorbieren), und das Problem war erstmal geregelt. Zudem ist Rizinusoel zu ein sehr wichtiges Teil in meinem Stapel geworden: nach dem anwenden von der Feuchtigkeitsspneder S-Curls ein schuss Rizinussoel benutzen (nicht zu viel denn Rizinussoel ist sehr fest). Ich denke dass ich spaeter noch einen Beitrag ueber Rizinusoel machen moechte, weil die Eigenschaften dieses Oel unverzichtbar sind.
__________________________________________________________
4) Am 4 Juli 2009

Misserfolge der letzen 2 Monate :-( :
1) Es ist mir bewusst, das ich die Balance, also den Ausgleich zwischen Protein und Feuchtigkeit halten muss. Hatte ich bislang auch gemacht, bis ich OliveOil Resplenishing Pak (OORP) bekamm. Ich war sowas von davon begeistert, dass ich fast nur Feuchtigkeitskuren mit OORP gemacht habe.
Nur, ohne Protein, wird das Haar mit zu viel Feuchtigkeit versogt! Die folge ist dass das Haar zu weich wird und bricht.
Die Balance haelt man, wenn mann abwechselnd eine Feuchtigkeit- und leichte Proteinbehandlung (Ei) macht.
2) Ich manipuliere mein Haar zu viel und zu oft: ich moechte die hier und da mal kaemmen, dies und das, Spiele mit meinem Haar. Also ich lerne noch, wie ich mein Haar von eine Waesche zu der Andere in eine Frisur behalte, ohne sie staendig kaemmen zu wollen. Je weniger ich es manipulieren wuerde, um so weniger Bruch habe ich!

Erfolge der letzen 2 Monate :-) :
- Haare sind gut nachgewachsen,
- Wurden nie trocken (nur mal zu Feucht irgendwann, wg. Proteinmangel)
- Pflege ist leichter geworden
- Ich verstehe besser wie mein Haar tickt
- An den Raender sind die Haare voll nachgewachsen (hatte die durchs Flechten damals verloren, und Loecher bekommen! Arghh! lol)
- Zur Zeit habe ich kurzes gesundes Afrohaar
- Habe jetzt mein individueller Produktstapel, habe nicht das beduerfniss neue Produkte umbedingt testen zu muessen oder wollen (bin auf Produktjunky-rehab-kur).
- Wg. Rizinuoel schoen weich
- Wg, Cowashing/Washung mit Spuelung allein sind die immer schoen von der Textur her, und schoen dick












__________________________________________________________
4) Am 22 Januar 2010

Mittleres Bild: Vor dem glätten mit Glätteisen, rechtes Bild: nach den glätten.


Misserfolge der letzen 2 Monate :-( :


Also ich war schon entaeuscht dass meine Haare nicht super lang gewachsen sind. Ich habe mich damit abgefunden dass mein Haar nicht so schnell waechst wie bei anderen.


Ich dachte ich wuerde um diese Zeit bereits Haare bis zu den Schulter haben, aber die beruehren gerademal meine Schulter!


Was sollst. Weitergeht’s!



Erfolge der letzen 2 Monate :-) :



Mein Wissen ist gewachsen.


Besonders durch Kocos + Rizinusoel + die richtige Feuchtikeitspflege durch die Jahreszeiten laeuft alles bestens.


An den Raender sind die Haare nachgewachsen, gar keine Loescher.


Die Spitzen wurden geschnitten, so dass meine Haare um so etwa die gleiche laenge haben.


Jetzt denke ich das gesund Afrohaar bekommen zu haben. Ab nun geht es um die laenge!





Kommentare:

  1. deine haare sind wirklich kuerzer!

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,
    habe grade deinen Blog gefunden und bin begeistert. Ich starte nämlich ebenfalls das Projekt: Gesunde und! lange Haare.
    Am Samstag werden Sie erstmal geschnitten, die Spitzen sind ziemlich dünn und ich habe mit Haarbruch zu kämpfen :o(
    Bin im Moment auf der Suche nach geeigneten Produkten bzw. austauschen von Produkten. Habe seit Jahren z.B. Dark & Lovely Relaxer "regular" benutzt, habe aber das Gefühl der tut meinen Haaren nicht mehr gut. Werde beim nächsten Mal den Relaxer von Organics probieren.
    Und ich schwöre dem Glätteisen ab und wickel die Haare wieder. Das ist wirklich am besten für unsere Afrohaare, leider auch sehr nervig.

    Bin auf jedenfall gespannt wie es bei dir weiter geht und drück dir die Daumen das deine Haare schön wachsen :o)

    Lg, Angela

    AntwortenLöschen
  3. Hi Angela,

    Kann es kaum erwarten ueber dein neues Projekt mehr zu hoeren. Lass mich bitte bald wissen wo ich mehr Infos bekommen kann.

    Ich habe auch sehr lange einen Relaxer benutzt (den fuer kinder, weil ich duennes Haar habe)der meine Haare nicht gut tat; die wurden dann richtig duenn und bruechig. Ich habe es aber aus..keine ahnung warum ich es weiter benutzt habe. Ich bin nun mit Olive Oil Relaxer sehr zufrieden.
    Ich habe viel von Organics gehoert, hab aber selbst keine Erfahrung Damit. Bin gespannt wie es bei dir wirken wird.

    Dass mit den Glaetteisen, kenn ich viel zu gut. ich benutze ihn sehr gern zwar, aber meine Haare die naechsten Tage :-( . Kannst Du denn mit den Lockenwickler bereits gut umgehen?

    Gruesse,
    Starlette

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Starlette,
    also wegen Infos kann ich dir nur die Seite:
    http://www.longhaircareforum.com und
    http://forum.blackhairplanet.com/ empfehlen. Sind zwar beide englisch aber da gibt es eine Menge Tips und Produktempfehlungen für unsere Haare :o)

    Ich habe heute den ersten Schritt gemacht und schneidne lassen. Es sind ca 3-4 cm Spitzen weggekommen und meine Haare sind jetzt schulterlang. Ist mir zwar wirklich schwer gefallen aber musste sein.
    Wickeln tue ich nicht selbst, das macht eine Freundin von mir 1x in der Woche.
    Ich werde aber ab sofort noch zusätzlich 1x die Woche Co-washing und Deep-Conditioning machen und dann selbst wickeln. Ich hoffe das klappt einigermaßen.
    Seit ein paar Tagen versuche ich auch vor dem schlafen gehen meine Haare zu "wrappen" und wickel dann einen Seidenschlaf herum. Ist noch nicht perfekt aber geht und am nächsten morgen sehen die Haare gut aus und ich muss die Spitzen nicht mit dem Glätteisen bearbeiten. Zusätzlich benutze ich für Feuchtigkeit noch 2 x am Tag "Organics Jojoba-Öl" oder "Fantasia Hair-Polisher" Bin ganz zufrieden mitden beiden Produkten :o)
    Mein Ziel ist es eben die Haare wieder voller zu bekommen und das abbrechen zu vermeiden. Und dann sollen sie natürlich noch schön lang werden :o)

    Sobald ich den Organics Relaxer getestet habe sage ich dir Bescheid, dauert aber noch ca 2 Monate bis es wieder soweit ist.

    Wie sehen deine nächsten Schritte aus was die Pflege betrifft und welche Produkte benutzt du?

    Schön jemanden hier gefunden zu haben mitdem man sich etwas austauschen kann :o)
    Bin gespannt auf deine Fortschritte.

    Grüsse
    Angela

    AntwortenLöschen
  5. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  6. Hi Angela!

    Danke! ich finde auch das seitdem ich die haare geschnitten habe, die Haare viel gesünder wächst(hätte ich es bloss früher gemacht:D ). Ich bin vor allen auf die nächsten nachglättung gespannt, und hoffe nicht schlechte resultate zu bekommen. Ich muss dir auch ganz ehrlich sagen dass ich mit den Rizinussöl das ich jetzt oft anwende, gar keine Probleme habe! kann ich nur empfehlen.

    Was hast du denn fuer eine Haastruktur, damit du eine Strech für 4 Monate(!!)durchhalten kannst. Ich schätze das ich eine 4b Stuktur habe, so mal geschätzt(5, sogar, da die ja geglaettert/chemisch manipuliert sind ,vielleicht). Ich halte es echt nur 2 Monate und vielleicht auch noch 2 Wochen aus, dann kann ich echt nicht mehr durch mit den Kamm!

    ich finde es auf jeden fall sehr gut dass Du Stretchst, aber warum denkst Du das dein Haar es braucht?

    Lg,
    Starlette

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Starlette,
    du bist wirklich auf dem richtigen Weg mit der Pflege deiner Haare :o)

    Ich bin nicht sicher was ich für eine Haarstruktur habe... bin ja "Bi-Racial". Schätze aber es ist einen Mix aus 4a und 4b, da mein Haar extrem kraus ist.
    Relaxer habe ich immer erst nach 12 Wochen gemacht, deshalb könnte es klappen mti dem Stretch auf 24 Wochen. Wenn nicht dann wird früher wieder geglättet.
    Ich mache das weil ich merke das meine Haare eine Pause von der Chemie brauchen und ich ja auch von Dark & Lovely Relaxer auf Organics Olive Oil Relaxer wechseln möchte. Der Dark & Lovley Relaxer trocknet meine Haare auch extrem aus.
    Hab auch ziemlich Angst das dann am "Übergang" von relaxed und krausem Haar alles abbricht.

    Im Moment kämpfe ich ziemlich mit den Haaren, hab das Gefühl das sie noch mehr abbrechen als sonst, obwohl sie nicht mehr ausgetrocknet sind und ich auch seit Wochen kein Glätteisen mehr benutzt habe, sondern nur noch Luftgetrocknet oder Trockenhaube. Auch mache ich 1x die Woche Co-washing und 1x Deep Conditoning. Bin ziemlich down deswegen :o(
    Ich werde wohl auch mal Rizinusöl probieren.

    Wie geht es deinen Haaren zur Zeit?

    LG, Angela

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Angela,

    'du bist wirklich auf dem richtigen Weg mit der Pflege deiner Haare'
    Danke und :-)

    Wenn ich auch stretche, merke ich bereits in der 9. bist 11. woche dass mein Haar immer schwieriger zu pflegen wird. Ich versuche es dann viel weniger zu kaemmen, aber ich merke das es viel bricht und auch mehr ausfällt... scheint aber normal zu sein. Es ist halt mehr als normal, aber normalerweise sollte es kein grund zur sorge geben.
    hab vergessen in welche post-relaxer Woche du dich befindest, aber ich wuerde dir empfehlen dein Haar auf jeden fall wenig zu manipulieren.
    cowash + DC sind gut, 1 mal im monat auch ein leichte Proteinkur machen ist wichtig.

    Frage:
    1) weisst du denn ob dein Haar von der frueheren glättungen vielleicht overprocessed ist?
    2) in welche post-relaxer woche bist du?
    3) manipulierst du zur zeit dein Haar viel
    4) Fuehlen sich deine haare trocken an..sind die eh star oder zu weich?
    4) machst du Proteinkuren, ja? wie oft und was?
    6) welche creme und welches sealant (oel) benutzt du?

    Zu Rizinusoel-> Ja, ja, und nochmals ja! kann ich nur empfehlen.

    'Wie geht es deinen Haaren zur Zeit?'
    es soll sich bloss nicht protzig anhören: Mein haar ist dicker geworden, ich hatte an keinen einzigen tag seit der letzen glättung das gefühl die währen zu trocken, oder zu feucht...Kurz gefasst: perfekt. Ich merke sogar, nach einem Monat nach der glättung das die nachwachsen!

    Bis bald,
    Starlette

    AntwortenLöschen
  9. Schöne haare hast du :)

    lila

    AntwortenLöschen
  10. Having read this I thought it was really enlightening.
    I appreciate you taking the time and energy to put this
    article together. I once again find myself spending a significant amount
    of time both reading and leaving comments. But so what, it was still worth it!

    http://www.haydenmounce.com/tiki-index.php?
    page=UserPagesusiesherr
    my site :: httperr

    AntwortenLöschen

Du kannst dich gerne im Profil als "anonym" anmelden an, wenn Du moechtest.