Dienstag, 28. Juli 2009

Weaves, Zoepfe & Co

Also ich habe alle moegliche Arten von Zoepfe ausprobiert. Diesmal habe ich die Weaves gehabt, mit Kleber. Grund ist die Hochzeit meines Bruders gewesen. Ich wollte keine geflochtene Weaves haben, weil ich weiss das die Haare an den Rand gezogen werden, und wohlmoeglich abbrechen.

Allgemeine Regel beim Weaves und Zoepfe: es stimmt nicht das Wasser AfroHaare Kaputt macht; ich mache also weiter mit meine Pflege auch mit Zoepfe oder Weaves, meist ist das Resultat sogar viel viel besser. Dennoch wasche ich die 1mal statt 2 mal die Woche.

PS: ich muss auch ehrlich sagen dass ich seid etwa 6 Monate, meist mein AfroHaar offen getragen habe, ich finde es so viel naturlicher, schoener, wenig riskanter (im sinne dass ich keine Haare an den Rand verlieren kann z.b.), und bin einfach nur stolz auf meine Haar, auch wenn es noch relativ kurz ist. Ich moechte ja auch lernen mit mein Afrohaar sehr gut umzugehen. Ich mache Zoepfe also nur gelegentlich, wenn ich lust habe, und nicht weil ich denke dass ich keine andere Wahl habe.

Weaves mit Kleber:

Ich habe eine schoene diskrete Echthaarverlaengerung benutzt, die Perfekt zu der Farbe meine Haare gepasst hat. Die Friseurin, hat erstmal mein Haar gewaschen damit restliche Oele raus sind , und das Haar angeklebt. Zum schluss sind meine Haare mit den Glaeteisen geglaettert worden. Sah perfekt aus, dagegen ist nichts auszusetzen!

-->Das problem (das ist aber meine Ehrfahrung, und es gilt nicht fuer alle!!):

1) Die Haare zwischen den Weaves sind nicht gut „gehalten“, ich konnte die nicht richtig pflegen/buerste/kaemmen

2) Man muss bedenken, das es Kleber ist, das an der Kopfhaut kommt...Chemischer geht es nicht...

3) Man, es Juckt!! OMG. Ich musste es nach 2 Wochen rausnehmen, weil es juckte und weh tat....

4) Ich hatte eine allergisch reaktion, ausser das es gejuckt hat, tat es einfach nur weh, als haette ich offene Stellen an der Kopfhaut!

Weaves, geflochten:

Ach wie oft habe ich es denn gemacht. ABER, hier heisst Frisoer nicht gleich Frisoer!! Ich habe eine Tante gehabt, die hat es so gut gemacht, ich wurde abhaengig!! So soll es normarlerweise sein, wenn mann keine trivial nebenwirkungen haben moechte:

1) innerhalb von Weaves, etwa 2 bis 3 Monate Pause einhalten, sonst kannst du dich von den Haaren an den Rand verabschieden

2) Die Haare sollen NICHT beim flechten gezogen werden, es ist nicht wahr das Haare wachsen weil sie gezogen werden. Es ist auch nicht wahr, das man zu schoen sein leiden muss...oder?

3) Achte drauf, das es schoen GLATT ist wenn sie das macht, sie (Frisoer) soll im Prinzip, so wenig zusaetzliches Haar beim flaechten benutzen wie moeglich!

4) Ich unterstuetze ehe diese Variante von Weaves, als die mit Kleber.

5) Es juckt nur (bei mir), wenn es beim flechten gezogen wurde, und nochmals Nein, Haare bloss nicht ziehen!

Allgemein Zoepfe:

Ich mag Zoepfe. Ich finde dass es die schoenste variante der „Extension“ ist. Man muss natuerlich die Zeit haben, oder die sich nehmen. Wenn Du sie duenn machst und eine schoene farbe aussuchst (ich mag die tiefschwarz), ist es sehr elegant anzushehen. Von alle Variante fuehl man sich mit Rastazoepfe am wohlsten.

Das Problem:

1) Man muss die Zeit haben

2) Wie bei den Wevaes, kann mann da die Haare am Rand verlieren, also am besten 1/2 Monate dazwischen immer Pause machen

3) Auch hier brauchen die Zoepfe nicht gezogen zu werden, bis die Kopfhaut blutet, bloss nicht (davon bekomme ich noch Albtraeume)!

4) Zopfe am besten nicht laenge als 2 Monate behalten, sonst hat mann stress beim aufmachen.

5) Bei Cornrows, verliert mann ganz schnell die Haare am Rand, sieht trotzdem super aus, aber nicht laenger als 3,5 wochen behalten, sonst sieht es nicht mehr gut aus, meine ich.

Hoffe ueber die meisten punkte geschrieben zu haben, und ich muss gestehen, dass ich nun lust habe schoene zoepfe zu haben, so wie ich sie mag...

:D

Kommentare:

  1. nur eine frage noch? wo hast Du die extensions für den Weave gekauft. Auf was muss man beim kauf der extensions achten.

    AntwortenLöschen
  2. Je nachdem, wie du sie haben moechtest:
    1)Echthaar-Extensions kriegst Du im Afroshop. Dort sind, je nachdem wo du dich befindest, die Preise am fairsten. Da ich meist eine glatte Frisur mache, achte ich immer darauf, das das Haar beim Kauf, seidig aussieht, und sich weich anfuehlt. Die Theorie gilt aber auch (meiner meinung nach) fur welliges/lockiges Haar. Du wirst auch merken, das je seidiger und sanfter das Haar, desto hoeher der Preis auch ist. Ich bevorzuge Echthaar, weil es nach 1,5 Monate, wenn es ordentlich gehalten wird, noch immer frisch aussehen kann, und es wieder und wieder benutzt werden kann! Bei Kurze Frisuren (bis zur schulter), braeuchte ich 1 Packet (der kostet etwa 20 EUR). Fuer langes Haar 2 Pakete (kostet ab etwa 22/25Euro pro packet)
    2) Die farbe muss zu der Farbe deiner Haare passen, mann soll die weave gar nicht merken!
    3) Bei Unechtes Haar kann ich dir leider nur schwierig meine Meinung dazu geben.
    LG, Starlette

    AntwortenLöschen
  3. hi! wo kaufst du echthaar für so wenig geld? ich bezahle pro packung 65-70 euro, je nachdem ob ich 20 oder 22 inch kaufe. würd mich sehr freuen wenn du mir nen tip geben könntest wo ich so günstig weaves kaufen kann.

    AntwortenLöschen
  4. 65-70 EUR!!!!Würde ich nicht bezahlen
    Wo wohnst du denn?

    Ich muss auch sagen das ich damals die kurzen immer benutzt hatte, dennoch kosten, soweit ich weiss,die langen gerade mal 50EUR oder so...
    Hier mein lieblingslink, ich denke das die dort gutes Haar haben, aber die sind in Holland :-(
    aber die Haare sehen sehr gut aus - muss leider sagen das ich selbst keine Erfahrung mit der bestellung habe, aber es sieht ganz ok aus:
    http://realhairexclusive.com/
    LG,
    Starlette

    AntwortenLöschen
  5. ich trage seit jahren rasta, cornrows und weaves und färbe meine haare auch noch. meine haare sind sehr gesund. bei weaves empefehle ich einfach keine haare am rand zu lassen sondern alles flechten zu lassen, so wachsen die haare kontunierlich. afro haare sollte man einfach nicht zu lange offen tragen, weil man das gewünschte ergebnis nicht ereicht. ich habe extrem dicke haare und meine haare gehen über die schulter, hab auch nur den selben friseur und es ist meine mom. meine mom macht einfach alles, aber es ist sau schwer sich an ein und die selben produkte zu halten. sehr wichtig ist wirklich, man soll sich die haare beim flechten nicht ziehen lasse, davon werden die haare nur schwach und ir-wann wachsen sie nicht, dass ist als würde man sich jahre lang die augenbrauen zupfen und dann ir-wann nichts wächst. das möchte keine schwarze frau. ansonst probiert alle mögliche frisueren aus, achtet aber einfach nur, darauf dass ihr eine produktpflege benutzt und das man euch die haare nicht zieht. :-D

    AntwortenLöschen
  6. ich trage seit 5 jahren haarverlängerungen und ich habe echtes echt haar .. es gibt auch kein echthaar für 20-30 € , nie im leben.. meine kosteten 500 € und ich habe sie immer noch.. ich färbe sie , mal glätte ich sie oder mache schöne locken rein.. ich selbst habe afro .. machmal ist mir langweilig damit und ich verlängere sie :)und sie sehen immer noch wie neu aus .. echthaar kann man immer benutzen nicht nur für ein paar monaten.. glaub nicht immer alles was man einen in einem afroshop sagt.. de die simit echhaar auskennen wissen was echt ist und was nicht..

    AntwortenLöschen
  7. klingt gut.
    ich habe schon seit langer zeit rasta.
    ich benutze kunstahaar, meist welliges oder lockiges haar, weil ich finde, dass das relativ echt aussieht.

    Man sollte darauf achten, dass das kunsthaar nicht zu künstlich aussieht - niemals ganz schwarz kaufen, weil niemand wirklich schwarze haare hat, kauf lieber schwarz braun oder dunkel braun!
    Es sollte nicht zu sehr glänzen, sonst sieht es echt billig aus!
    Und es sollte nicht zu billig sein!!
    kunsthaar ab 7 Euro, meins kostet 17 Euro sehr gute Qualität von ChrystalHairBoutique aus Hannover!!! - aber eben bisschen teuer für Kunsthaar!
    Grüße C.

    AntwortenLöschen
  8. Hi,
    ich bin in Deutschland seit fast 8 Jahren und habe eine Freundin die immer mein Braids macht. Sie ist echt so gut dass sie Kunden aus USA, die hier kommen, hat. Allerdings wenn es um Weave geht, dann streikt sie. Sie kann es einfach nicht so gut. Ich habe schon mal in den Afro-shops nach echt-haar weaves geschaut und sie sind sogr teurer als in den USA. Also lasse ich mir sie von meine Schwester hierher schicken. ich muss nur jemand finden der sich damit richtig gut auskennt. Ich finde mein Afro super cool und wenn ich ml eine Pause von den ganzn Extensions brauche, trage ich sie offen. Mal sehen wie lange sie sein werden.

    AntwortenLöschen

Du kannst dich gerne im Profil als "anonym" anmelden an, wenn Du moechtest.